Massentransporte – das Rad der Welt dreht sich

Gut gefülltes Containerschiff


Globalisierung ist ein viel benutztes Wort, welches oft irgendwie in den Raum geworfen wird und sich wie alles und nichts anhören kann. Das ändert sich, wenn man das Phänomen auf etwas ganz Bestimmtes bezieht. Zum Beispiel auf eine Region, eine Familie, einen Wirtschaftszweig in einem bestimmten Land. Wie zum Beispiel die Logistik-Branche in Deutschland.




Nicht so einfach, wie man denkt

Logistik – die Kunst der Koordination, Durchführung und Kontrolle von Gütertransport in großem, z. T. grenzüberschreitendem Umfang.


  • Es muss an hunderte von Sachen gleichzeitig gedacht werden – wird etwas vergessen, wirkt sich das auf das gesamte Projekt aus.
  • Effizienz, Pünktlichkeit und gutes Budgeting müssen priorisiert werden.
  • Man braucht zahlreiche Partner, die über das gesamte Wirkungsgebiet verstreut sind und sich zu unterschiedlichen Graden mit der Sache auskennen.
  • Jedoch muss jeder am Ende auf dem gleichen Stand, dazu absolut verlässlich und verantwortungsvoll sein.
  • Kommunikation muss einwandfrei laufen.
  • Das Timing muss perfekt sein.
  • Kapazitäten müssen vorhergesehen werden und dürfen nicht überschritten werden.
  • Man muss sich mit Sicherheitsvorschriften und relevanten Gesetzen auskennen und dafür sorgen, dass diese von Beteiligten in jedem Eck eingehalten werden.
  • Man braucht das richtige, funktionierende Equipment, am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, und dazu Menschen, die mit damit umgehen können.
  • Menschen mit unterschiedlichen Talenten und Qualifikationen, die sich gegenseitig ergänzen und zusammenarbeiten müssen.
  • Viel Flexibilität, Spontanität, Stressresistenz, Detailgenauigkeit, die Fähigkeit zum Multi-Tasking und starke Nerven.

Logistik ist nicht so einfach, wie man vielleicht denken möchte.


Globalisierung und Transport

Seit der Erfindung des Rades hat die Wichtigkeit des Gütertransports immer nur zugenommen und sich heute zu einem wahrlich beeindruckenden System entwickelt, an dem die kollektive Menschheit bis heute, Tag und Nacht, zusammenarbeitet. Hier überschneidet sich Massentransport mit Globalisierung: es ist in jedem Land, in jeder Kultur und jedem Klima ein wirtschaftlicher Aspekt größter Wichtigkeit – Tendenz steigend! Mit der Globalisierung einher geht nämlich nicht nur die Nachfrage nach dem Transport von mehr Gütern über viel größere Strecken, sondern auch die Möglichkeiten verbessern sich kontinuierlich. Dies geschieht durch politische de-Regulierung und dem Beiseiteschaffen von kulturellen Hindernissen, verbesserter Informations- und Kommunikationstechnologie, hilfreichen Softwares und natürlich sich immer weiter verbessernden Transportmöglichkeiten.


Die Gedanken ins Rollen bringen

Da wir lange Jahre in diesem Sektor gearbeitet haben, ist dies unser besonderes Feld, in dem wir glauben, uns wenigstens ein bisschen auszukennen. Unser Steckenpferd sozusagen, für welches wir Hoffnungen, Leidenschaft, Kritik und Verbesserungsvorschläge haben. Aus diesem Grund haben wir diesen Blog ins Leben gerufen – als Ventil für unsere Gedanken zum Thema Massentransporte im Deutschland der heutigen Zeit. Für den Außenstehenden mag das Thema trocken klingen – dem ist jedoch überhaupt nicht so. Wer das nicht glaubt, den fordern wir heraus, sich unsere Artikel durchzulesen – und unvoreingenommen zu lernen, wie tief verwurzelt und demnach wichtig die Logistik für unsere moderne Gesellschaft ist. Ein aussagekräftiges Beispiel ist die Logistik von Spielautomaten – lesen Sie gerne unseren Artikel hierzu.

Menu